Donnerstag, 28. Mai 2015

Hirtenbrief Papst Benedikts XVI an die irischen Katholiken

Zum durch ihr Abstimmungsverhalten dokumentierten Glaubensabfall der irischen Katholiken können wir hier noch einmal den Hirtenbrief lesen, den  Papst Benedikt ihnen 2010- in der Zeit des Mißbrauchskandals-schrieb: klicken
Er fügte seinen ermutigenden väterlichen Worten dieses Gebet für die Kirche Irlands an, die auch jetzt ein solches Gebet dringend braucht.

BENEDICTUS PP. XVI

Gebet für die Kirche in Irland

"Gott unserer Väter,
erneuere uns im Glauben, der unser Leben und unsere Rettung ist,
in der Hoffnung, die uns Vergebung und innere Erneuerung verheißt,
in der Liebe, die uns reinigt und unsere Herzen öffnet,
damit wir dich lieben und in dir jeden unserer Brüder und Schwestern.
Herr Jesus Christus,
hilf der Kirche in Irland, ihren seit jeher bestehenden Einsatz zu erneuern,
unsere jungen Menschen auf dem Weg der Wahrheit und der Güte,
der Heiligkeit und dem großzügigen Dienst an der Gesellschaft zu erziehen.
Heiliger Geist, Tröster, Beistand und Lenker,
erwecke einen neuen Frühling der Heiligkeit und des apostolischen Eifers
für die Kirche in Irland
Mögen unser Leid und unsere Tränen,
unser ernstes Bemühen, vergangene Untaten wieder gutzumachen,
und unsere fester Vorsatz der Besserung
in der Gnade reiche Frucht bringen
für die Vertiefung des Glaubens
in unseren Familien, Pfarrgemeinden, Schulen und Gemeinschaften,
für den geistlichen Fortschritt der irischen Gesellschaft
und das Wachsen in Liebe, Gerechtigkeit, Freude und Frieden
in der gesamten Menschheitsfamilie.
Dreieiniger Gott,
unter dem liebenden Schutz Mariens,
der Königin Irlands und unserer Mutter,
sowie des heiligen Patrick, der heiligen Brigitta und aller Heiligen,
vertrauen wir dir uns selbst, unsere Kinder,
und die Nöte der Kirche in Irland an.
Amen." 

Quelle & cr LEV, La Santa Sede

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen