Samstag, 13. Juni 2015

Dös Grantln hat ja Tradition in Austria ...

... und das Problem mit dem richtigen Deutsch scheint dort auch nicht neu zu sein:



Dieser Kommentar traf gestern aus Österreich bei uns ein und man sieht, die Tradition lebt:

Ganz besonders scheint man in einem kleinen Seitental in Noricum dieser Tradition zu fröhnen, denn hier leisten einige Bewohner den doch eher gemäßigten Kultivierungs- und Bildungsbemühungen ihrer Obrigkeit  hartnäckigen Widerstand. Versammlungsplatz dieses Stammes ist die Kultstätte- (genannt forum) eines sich selbst groß nennenden Nachrichtenportals. Lesen? Lesekompetenz? Textverständnis? Bahnhof? 

Grundkenntnisse des Englischen? Des was?
Und so passiert, was passieren muß- die aufgezählten Defizite führen zum kognitiven GAU - (verständlicherweise  können unsere Talbewohner nicht zwischen eigener Meinung des Autors und einem - sogar durch Fettdruck und Anführungszeichen gekennzeichneten- Zitat unterscheiden, ebensowenig erkennen, ob es sich um eine Übersetzung handelt, dto.). Der Stammesangehörige sieht nur ein Reizwort = rotes Tuch, bricht  aus dem umfriedeten Pferch aus, schlägt mit dem verbalen Dreschflegel zu und schickt sein mitleiderregendes Wortegemisch (Wut + Häme) - natürlich anonym - los. 
Dumm nur, daß es so anonym nun auch wieder nicht ist.

Kommentare:

  1. Nun ja. Was immer diesen Anonymus umtreibt, aber ich verstehe den Kommentar nicht wirklich. Was haben den "Medugorje"-Fans mit "Spiegel online"-Foristen zu tun? Gibt es dort eine Medjugorje-Gemeinde? Wäre mir ganz neu. :-)

    AntwortenLöschen
  2. Kirchenfreund13.06.15, 23:52

    Also Herr Günter, das spricht jetzt aber nicht für Sie. Ich muss Ihnen gestehen, ich entstamme noch einer Generation, in der man den Kindern das Lesen richtig eingebläut hat und deshalb kann ich von mir behaupten, dass ich es kann. Ich habe mir den Beitrag jetzt mehrfach durchgelesen und habe immer noch nicht die Stelle gefunden, wo etwas über das Spiegel-Forum steht.
    Auch kann ich mir nicht vorstellen, dass der Spiegel sein Forum nun ausgerechnet nach Österreich ausgelagert hätte. Das würde ja nun gar keinen Sinn machen - denn Österreich ist meines Wissens kein Billiglohnland.
    Irgendwie sind Sie da wohl nicht ganz auf dem laufenden. Vielleicht finden Sie ja noch ein paar österreichische Medien, die ihr Forum von Österreich aus betreiben. Ich wünsche Ihnen auf jeden Fall viel Spaß beim Suchen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann auch lesen. Und lese dies im Text:
      "Versammlungsplatz dieses Stammes ist die Kultstätte- (genannt forum) eines sich selbst groß nennenden Nachrichtenportals."
      Wer außer dem "Spiegel", an dem man sich hier besonders abarbeitet, sollte das denn sein? Zugegeben, ich kenne mich als Deutscher mit österreichischen Nachrichtenportalen nicht so aus. Gibts da ein Pendant zum "Spiegel"?

      Löschen
    2. Kirchenfreund14.06.15, 18:32

      Ich komme gerade von einem kleinen Ausflug zurück. Und wie das halt Sonntags so ist, sind viele "Sonntagsfahrer" unterwegs, die einem schon mal die Vorfahrt nehmen. Heutzutage habe ich ja gelernt, dass es einem selbst besser geht, wenn man diesen Falschfahrern ein "Gott segne Dich" hinterherruft. Früher pflegte ich da auch schon mal ein "Du hast wohl Tomaten auf den Augen" hinterherzurufen.
      Tja, Herr Günter, da müssen Sie wohl tatsächlich noch etwas üben. Vielleicht lesen Sie Bild und Text noch mehrmals ganz langs immer wieder - so lange, bis Sie es verstanden haben. Der Tag hat ja noch ein paar Stunden.

      Löschen