Mittwoch, 10. Juni 2015

Vor der Entscheidung zu Medjugorje

rorate caeli  berichtet, hier geht´s zum Original:    klicken  

 "PAPST FRANZISKUS SCHEINT SICH VOR DER ANKÜNDIGUNG  ÜBER DIE SEHER VON MEDJUGORJE LUSTIG ZU MACHEN"

Franziskus scheint sich zu einem größeren Schritt in der Sache entschlossen zu haben.

"Nachdem er den Reportern diese Woche -so wie er es nur kann-erzählt hatte, dass eine Entscheidung zu Medjugorje bevorsteht, schien er sich über die sogenannten "Seher" von Medjugorje bei seiner Morgenpredigt lustig zu machen. (abc-news berichteten: klicken )

Franziskus geißelte diejenigen, " die für ihre chrisltliche Identität immer etwas Neues brauchen,... aber wo sind diese Seher, die uns heute etwas über den Brief erzählen, den die Madonna morgen nachmittag um 16:00 schicken wird?"
"Das ist nicht christliche Identität..... Gottes letztes Wort heißt Jesus und nichts weiter."

Während wirklich traditionelle Christen nicht von der hochproblematischen  Natur und den falschen Behauptungen von Medjugorje überzeugt zu werden brauchen, und daß viele der "Botschaften" in diesen angenommenen Visionen nicht mit dem Katholizismus im Einklang stehen, wollen wir den Videobeweis, daß die Seher nicht authentisch sind, nicht vergessen."
Video von  Seherin "Vicka"  Titel:  "Medjugorje ohne Maske"


           

"Seherin" Vicka erklärt, warum sie während ihrer Ekstase zurückzuckte, als sich die Finger einer anwesenden Person auf ihre Augen richteten, obwohl die Seher immer beteuern, während ihrer Ekstase nichts zu hören und zu sehen, " sie habe verhindern wollen, daß die Hl. Jungfrau Maria das Jesuskind fallen lasse."
Quelle: rorate caeli


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen