Samstag, 26. September 2015

7. Tag der Novene zum heiligen Erzengel Michael

Unsere Hilfe ist im Namen des Herrn, der Himmel und Erde erschaffen hat.
 [Das Confiteor (Ich bekenne Gott) soll in geneigter Haltung gebetet werden.]
Ich bekenne Gott, dem allmächtigen, der seligen allzeit reinen Jungfrau Maria, dem heiligen Erzengel Michael, dem heiligen Johannes dem Täufer, den heiligen Aposteln Petrus und Paulus und  allen Heiligen, dass ich viel gesündigt habe in Gedanken, Worten und Werken; durch meine Schuld durch meine Schuld durch meine große Schuld.

Darum bitte ich die selige, allzeit reine Jungfrau Maria, den heiligen Erzengel Michael, den heiligen Johannes den Täufer, die heiligen Apostel Petrus und Paulus und  alle Heiligen, für mich zu beten bei Gott, unserem Herrn.

Der allmächtige Gott erbarme sich unser; Er lasse uns die Sünden nach und führe uns zum ewigen Leben.


Siebter Tag Ehren der Fürstentümer

* o heiliger Michael, von Gott beauftragt, die himmlischen Heerscharen zu führen, erleuchte mein Inneres, stärke mein schwaches Herz, das den Verlockungen der Welt ausgesetzt ist. Erhebe meinen Geist, damit ich den engen Pfad zur Vollkommenheit nicht verlasse.
o Vater unser, Ave Maria, Ehre sei dem Vater >> je drei mal

Siebte Gnade

Wir bitten dich, heiliger Michael, du oberster Erzengel, in Vereinigung mit dem Chor der Fürstentümer befreie die Bewohner unseres Landes und unserer Stadt vor körperlichen und vor allem vor seelischen Gebrechen aller Art. Amen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen