Mittwoch, 9. Dezember 2015

Fundstück zur Licht-& Bildershow am Petersdom.....

Nicht jedem fehlen angesichts der unsäglichen Lichter-Show an der Fassade des Petersdomes, die gestern zur Eröffnung des Jahres der Barmherzigkeit von der Weltbank veranstaltet wurde, die Worte. Auch A. Socci, der sich bei FB äußerte, ist nicht sprachlos geblieben, wir haben seinen Kommentar bei rorate caeli gefunden. Dank dafür. Hier geht´s zum Original: klicken

                 "FRANZISKUS-EFFEKT : DIE PROFANIERUNG DES VATICANS"
v. Antonio Socci
"Die unglaubliche Show auf der Basilika des Hl. Petrus - eine neo-heidnische Obszönität zum Fest der Unbefleckten Empfängnis.
Der Eindruck, daß die Peters-Basilika profaniert wurde ist stark. Die symbolische Bedeutung ist die einer in Dunkelheit gehüllten Kirche, die durch die Welt, die neue Klima-Religions-Ideologie (alles von der Weltbankgruppe finanziert, die uns jetzt wird erklären müssen, welche mit der Kirchenlehre kompatible Politik sie fördert).

Der Heilige Platz par excellence, das Herz der Christenheit in eine Großleinwand verwandelt für die Show der Ideologie der Neuen Weltmacht....und die Geburtskrippe wurde im Dunkeln gelassen."

Quelle: rorate Caeli, A.Socci via FB





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen