Samstag, 20. Februar 2016

2. Tag der Novene für den emeritierten Papst Benedikt XVI - So wichtig in diesen Tagen.


ZWEITER TAG
20 Februar


HEILIGER ROSENKRANZ - Schmerzhafte Mysterien

Aus der Predigt zum Fest von Mariä Himmelfahrt (15 August 2006)
Alle Generationen werden mich "Die Gesegnete" nennen. Wir können Maria loben , Sie verehren, denn Sie ist "gesegnet", gesegnet für immer. Und das ist der Inhalt dieses Festes. 

Gesegnet weil Sie mit Gott vereint ist, weil Sie mit Gott und in Gott lebt. Der Herr, am Vorabend seiner Passion, als er Sich von den Seinen verabschiedete, sagte, "Ich werde Euch eine Wohnung im großen Haus des Vaters vorbereiten. Und es gibt viele Wohnungen im Haus des Vaters. Maria sagte, "Ich bin die Magd des Herrn, es geschehe nach seinem Wort", Sie hat hier auf Erden die Wohnung Gottes vorbereitet, Körper und Seele, Sie ist die Wohnung davon geworden und hat so der Erde den Himmel geöffnet.

Gebet
Maria, Mutter der Kirche und Königin in den Himmel aufgefahren, wir sind Pilger hier auf Erden darauf wartend Bürger im Himmel zu sein. Beschütze unseren Emeritierten Papst Benedikt und belohne Ihn mit all dem Guten das er im Weinberg des Herrn gesät hat.


Die gesamten Texte der Novene kann man in vielen Sprachen auch als pdf bei "Vigna del Signore" herunterladen. 

Dazu vielleicht noch ein Hinweis - das Originaldokument ist italienisch, und es ist teilweise nicht so ganz stimmig übersetzt. Da wir uns aber alle denken können, wie viel Arbeit in diesen ganzen Übersetzungen steckt, heißt's erst mal Danke sagen und dann vielleicht über die eine oder andere holprige Übersetzung hinwegzusehen. Hier im Blog können wir es korrigieren - im Originaldokument leider nicht. 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen