Montag, 1. Februar 2016

Autohändler ...

Da kann die Jubelpresse halt nicht widerstehen:
In Amerika wurde ein Auto verkauft - genau genommen ein Fiat 500 SUV, der im letzten Herbst durch einige Städte in USA gefahren wurde ... mit einem prominenten Insassen allerdings. Und das hat in den USA zu einem echten Wunder geführt. Ein kleiner FIAT wurde zum Preis einer Luxuskarosse verkauft - für sage und schreibe 82.000 Euro.

Die einschlägigen Medien sind mal wieder voll begeistert - sogar die FAZ lies sich zu einem Artikel hinreißen - und - natürlich auch der Catholic Herald. Ein wahres Wunder - sollte man meinen.

Das entlockt uns ein WOW! mit einem leichten Schulterzucken. Aber so sind sie halt die Medien, schwer vergesslich! Dabei wissen sie doch "Wunder gibt es immer wieder" - oder wie man in Bayern sagt: "Wer ko, der ko" und der ko auch einen alten Golf, der mal auf den Namen Joseph Ratzinger zugelassen war, für 190.000 Euro verkaufen ....

Vielleicht lag's aber auch einfach an der allbekannten und euphorisch gefeierten "Demut und Bescheidenheit" des derzeitigen Amtsinhabers.... da wollte man gar nicht so viel erzielen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen