Sonntag, 7. Februar 2016

Keine ollen Kammellen in Düsseldorf ...

... denn der Papst gibt seinen Senf dazu!


Helau aus Düsseldorf! Denn hier hat sich die Karnevalistische Katholische Jugend - zusammen mit dem BDKJ für den diesjährigen Rosenmontagszug etwas ganz besonderes einfallen lassen.

Wie Radio Vatikan berichtet, wollen die katholischen Jung-Karnevalisten 10.000 Tüten mit Senfsamen unters närrische Volk bringen. Und diese Tütchen schmückt ein Konterfei des Papstes, selbstredend mit roter Clownsnase - dem Markenzeichen dieser Vereinigung ...

Macht schön: Düsseldorfer Senf!
Bildquelle: Screenshot von der Website des BDKJDUS
Das wird sicher eine besondere Freude werden für die Düsseldorfer... aber was macht man mit so einer Tüte Senfsamen, wenn man nach Hause kommt? Saure Gurken einlegen? Das mag der Papst aber gar nicht - rät er doch immer von Saure-Gurken-Gesichtern ab... Die Düsseldorfer werden schon ein passendes Rezept für die Senfkörner haben.

Und wir hoffen jetzt erstmal, dass der für Montag angekündigte Sturm nicht allzu heftig wird und die Düsseldorfer ihren Rosenmontagszug nicht doch noch absagen müssen.
Dann müssten die Düsseldorfer Jung-Karnevalisten incl. BDKJ nach Rom pilgern und dem Papst die Tüten mit den Senfkörnern persönlich überbringen...


Wenn dann die Klimakatastrophe erst mal fortgeschritten ist, könnte man mit dem Anpflanzen von Senfbäumen auch in Deutschland beginnen und den deutschen Wald auf diese Weise etwas exotischer gestalten.
Peelo 10
Schön und majestätisch: Ein ausgewachsener Senfbaum - 
heute in Afrika und Indien heimisch


Den Düsseldorfern wünschen wir jetzt erstmal, dass sie morgen ihren Senf unter die Leute bringen können und dass das Wetter hält!

Düsseldorf, HELAU!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen