Samstag, 23. April 2016

Heute vor 400 Jahren

Heute gedenkt die dankbare Welt des 400. Todestages zweier großer abendländischer Dichter.
Am 23.4.1616 starben William Shakespeare und Miguel Cervantes,
Für beide veranstalten ihre dankbaren Heimatländer ein Gedenkjahr mit vielen Veanstaltungen, Lesungen, Aufführungen, Symposien & Aktionen.
Während über die Identität des Dichters aus Stratford-upon-Avon von noch immer lustvoll geforscht und spekuliert wird (da geht von "hat gar nicht gelebt" über diverse Leihidentitäten) - kennt man Cervantes besser. 
Er bezahlte seine Teilnahme an der glorreichen Seeschlacht von Lepanto mit dem Sieg über die Flotte des osmanischen Reiches, mit dem Verlust seiner linken Hand und bei der Rückkehr nach Spanien-mit der Gefangennahme durch berberische Piraten, die ihn nach Algier verschleppten.
Nach 5 Jahren und etlichen gescheiterten Fluchtversuchen wurde er vom Trinitarierorden freigekauft und konnte nach Spanien zurück kehren.
Beide leben in ihren Werken weiter.

File:Shakespeare.jpg
 William Shakespeare (wikicomons, gemeinfrei
                                                      
                                                  
                                         
File:Juan de Jauregui - Retrato de Miguel de Cervantes.jpg
By Liteeurop16 (Eigenes Werk) [CC BY-SA 4.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0)], via Wikimedia Commons
                                   
                                             


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen