Freitag, 6. Mai 2016

23 neue Schweizer Gardisten

Heute sind in Anwesenheit von Kardinalstaatssekretär Pietro Parolin im Damasushof des Apostolischen Palastes 23 neue Schweizer Gardisten vereidigt worden.
Der Kommandant der Garde sagte: "Der Rosenkranz ist unserer stärkste Waffe im Kampf,weil unsere Handlungen in der Hand Gottes sind."


         

          Und die Garde hat eine neue Fahne, die das Wappen des neuen Kommandanten zeigt,
          wie Hellebadier Raban Bücher erklärt.


         



     

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen