Dienstag, 12. Juli 2016

Fundstück: Traunstein zu Besuch beim Emeritus

anläßlich des Weihejubiläums. Mit dabei war das Traunsteiner Tagblatt, das dann auch berichtete.
Hier geht´s zum Bericht klicken
Er beginnt so:
"Der 89-Jährige strahlte vor Freude, als er die Gäste aus seiner Heimat mit einem schlichten »Guten Abend« begrüßte. Zum Auftakt in einen Abend in ungezwungener Atmosphäre hatte die Blaskapelle der Freiwilligen Feuerwehr Unterpfaffenhofen dem Heiligen Vater ein flottes Stück aufgespielt."

Und weiter:
(...) "Die Glückwünsche des Landkreises Traunstein überbrachte Landrat Siegfried Walch. Es habe schon einmal einen Papst aus Bayern gegeben, fast 1000 Jahre seien danach vergangen. Nun gebe es endlich einen »Chiemgauer Papst«: »Lasst uns beten, dass wir nicht wieder 1000 Jahre warten müssen«, sagte Walch und brachte Benedikt XVI. damit zum Lachen. Er wünschte dem »Chiemgauer in Rom« noch viel Zeit auf Erden in verdienter Ruhe."

Und hier gibt es noch eine schöne Bildstrecke mit den Fotos des Osservatore Romano, die wir bei BenoîtXVI -et-moi gefunden haben:  klicken

Die komplette Bildauswahl des Osservatore gibt es hier direkt beim Osservatore Romano Photoservice

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen