Freitag, 8. Juli 2016

"Mein Herz schlägt immer noch für meine Heimat"

Mit diesem Satz begann der emeritierte Papst Benedikt XVI seine Ansprache, um sich bei den Besuchern aus Bayern zu bedanken, die gekommen waren, um sein 65jähriges Priesterjubliäum mit ihm zu feiern.
Weiter sagte er, dass er sich sehr wünsche, dass Deutschland ein Land bleibe, in dem es schön ist, Mensch zu zu sein und zu leben. Und, dass er den Besuch aus der Heimat sehr genießt: "Ich fühle mich so richtig daheim".
Die Münchner Kirchennachrichten waren dabei und haben einen sehr schönen Artikel aus Rom mitgebracht. Auch wenn's schon wieder eine Woche her ist - lesen lohnt sich immer. Wir freuen uns darüber, dass es ihm gut geht und man sieht ihm seine Freude über den Besuch aus der Heimat an.
Leider gibt's keine Bildergalerie dazu, aber die hatten wir ja sowieso schon letzte Woche auf dem Blog

Aber dass Bayern froh und gesund macht, weiß ich ja aus eigener Erfahrung. Deshalb gibt's mal wieder ein paar Bayernhäppchen aus der Redaktion des Münchner Kirchenfernsehen. Einfach zum genießen! Diesmal das Kloster Frauenchiemsee!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen