Sonntag, 14. August 2016

Als die Päpste noch Ferien machten....

Papst Benedikt XVI beim Angelus am 19. Juli 2009 - anläßlich seines sonntäglichen Besuches (mit gebrochenem Arm) in Romano Canavese.

                         

Hier geht´s zum Text:     klicken

(....) "Wie der Herr die Jünger einlädt, sich an einen einsamen Ort zu begeben, um ihm in Zurückgezogenheit zuzuhören, so möchte auch ich bei euch sein und daran erinnern, daß gerade das Hören und die Annahme des Evangeliums eurer Stadtgemeinde, deren Name an die zweitausend Jahre alten Verbindungen der Region Canavese mit Rom erinnert, Leben verliehen haben. Euer Land ist, wie euer Bischof gesagt hat, bereits sehr früh mit dem Blut der Märtyrer getränkt worden, unter ihnen der hl. Solutor – ich muß gestehen, daß ich seinen Namen bisher nicht kannte, aber ich bin immer dankbar, wenn ich neue Heilige und Fürsprecher kennenlerne. Zusammen mit dem heiligen Apostel Petrus ist er der Patron eurer Kirche. Ein aufschlußreiches Zeugnis einer langen Glaubens..." (....)

Der Hl. Solitor gehört zu den Heiligen der Thebäischen Legion, einer aus Ägypten stammenden christlichen Legion des römischen Imperiums. Anläßlich eines Feldzugs gegen aufständische Sklaven in Gallien eingesetzt, weigerten sich die gesamte Legion vor der Schlacht, die vorgeschriebenen Opfer für den Kaiser Maximianus darzubringen und an Christenverfolgungen teilzunehmen, konnten auch die drastischen Strafen- wie die Hinrichtung jedes zehnten Soldaten der Legion- sie nicht zum Nachgeben bewegen und so starben sie alle, einschließlich ihres Tribuns Mauritius - um das Jahr 300 herum- den Märtyrertod.
Der Heilige Solitor ist u.a. auch Schutzpatron von Romano Canavese im der Region Aosta. 


Quelle. LEV, La Santa Sede, raffaellablogspot, Ökum. Heiligenlexikon

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen