Freitag, 7. Oktober 2016

Als Taten noch wichtiger waren als Reden - ein gebürtiger Bayer rettet das Abendland





Der dritte Teil des Videos ist leider der YouTube Zensur zum Opfer gefallen. Aber wir wissen ja, wie's ausgegangen ist.

Sogar MK-Online schreibt darüber - allerdings im bekannten SZSPON-Stil: So "soll" z.B. Pius V den Rosenkranz gebetet haben, um die christlichen Kämpfer zu unterstützen. Er hat es bestimmt getan. Das war - bis März 2013 - bei Päpsten durchaus üblich. Heute unterstützt uns der Papst emeritus mit seinem täglichen Rosenkranz-Gebet.
Und auch wir setzen diese "Waffe" gerne ein und beten den täglichen Rosenkranz zum Dank für Gottes Hilfe auch in schwierigen Zeiten. Und rufen seine Hilfe und die Hilfe der Gottesmutter und aller Engel und Heiligen herbei - für die Christen in Europa und besonders für die verfolgten Christen in aller Welt!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen