Donnerstag, 27. Oktober 2016

Bayern mal wieder: Weihnachtsmann- und SantaClaus Diskriminierung

Wenn das mal gut geht:

Am 3. Dezember wollen sich die Nikoläuse der Welt im Bayerischen Murnau treffen.



Wie der Bayerische Rundfunk berichtet, ist ein richtig "großes Event" geplant. Es beginnt mit einer heiligen Messe in der Kirche des Patrons St. Nikolaus. Danach folgt eine Prozession aller Nikoläuse, Krampusse und Engerl durch den Ort.
Jeder darf kommen - aus aller Welt erwartet man Besucher zu diesem Treffen. Bedingung - es müssen "richtige Nikoläuse" sein. Im Bischofsgewand mit Bischofsmütze und Bischofsstab.
Schade für die Weihnachtsmänner. Die müssen nämlich draußen bleiben... Da nützen auch das rotnasige Rentier nichts.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen