Dienstag, 4. Oktober 2016

Der Hl. Franziskus von Assisi- oder der Welt ist eine Sonne aufgegangen.

 Heute feiert die Kirche den Tag des Hl. Franziskus von Assisi                  


   HEILIGER FRANZISKUS VON ASSISI BITTE FÜR UNS!
Katechese in der Papst Benedikt XVI den heiligen Minderbruder vorstellte- hier geht´s zum Gesamttext: klicken


»Der Welt ist eine Sonne aufgegangen.« Mit diesen Worten spielt in der Göttlichen Komödie (Paradies, XI. Gesang) der große italienische Dichter Dante Alighieri auf die Geburt des Franziskus gegen Ende des Jahres 1181 oder Anfang 1182 in Assisi an. Franziskus stammte aus einer reichen Familie – der Vater war Tuchhändler –, verbrachte eine unbeschwerte Kindheit und Jugend und pflegte die Ritterideale seiner Zeit. " (....)

                      
                                     Joachim Schäfer - Ökumenisches Heiligenlexikon.



"In Franziskus kam die Liebe zu Christus in besonderer Weise in der Anbetung des Allerheiligsten Sakraments der Eucharistie zum Ausdruck. In den Franziskanischen Quellenschriften liest man bewegende Worte wie diese: »Der ganze Mensch erschauere, die ganze Welt erbebe, und der Himmel juble, wenn auf dem Altar in der Hand des Priesters Christus ist, der Sohn des lebendigen Gottes. O wunderbare Hoheit und staunenswerte Herablassung! O demütige Erhabenheit, daß der Herr des Alls, Gott und Gottes Sohn, sich so erniedrigt, daß er sich unter der anspruchslosen Gestalt des Brotes verbirgt!« (Brief an den gesamten Orden)."  (...)

"Liebe Freunde, Franziskus ist ein großer Heiliger und ein froher Mensch gewesen. 
Seine Einfachheit, seine Demut, sein Glaube, seine Liebe zu Christus, seine Güte gegenüber jedem Mann und jeder Frau haben ihn in jeder Situation froh gemacht. In der Tat besteht zwischen der Heiligkeit und der Freude eine innige und unauflösliche Beziehung. Ein französischer Schriftsteller hat gesagt, daß es in der Welt nur eine einzige Traurigkeit gibt: die Traurigkeit darüber, nicht heilig zu sein, das heißt Gott nicht nahe zu sein. Wenn wir auf das Zeugnis des hl. Franziskus blicken, verstehen wir, daß dies das Geheimnis des wahren Glücks ist: heilig zu werden, nahe bei Gott zu sein!"


Quelle: LaSantaSede, LEV, ök. Heiligenlexikon

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen