Samstag, 8. Oktober 2016

Fundstück

Dieses schöne Schmankerl zur möglicherweise bevorstehenden Verbrüderung von Katholiken und Anglikanern haben wir bei "Eccles is saved" von "Bruvver Eccles" bei "ecclesandbosco" gefunden und sagen, bevor es zu irgendwelchen Empörungsausbrüchen kommt, vorsichtshalber: Vorsicht Ironie!
Hier geht´s zum Original:    klicken

"Bruvver Eccles" schreibt also:

         "ANGLIKANER UND KATHOLIKEN ZUR VEREINIGUNG BEREIT"

"In der Folge der sehr freundlichen Diskussion zwischen Papst Franziskus und Justin Welby, dem Erzbischof von Canterbury, ist entschieden worden, daß die Zeit für Katholiken und Anglikaner gekommen ist, anzuerkennen, daß es keine wirklichen Unterschiede zwischen ihnen gibt-und sich deshalb wiederzuvereinigen.


                 Pope and Welby
(....)

Zunächst ist die gemeinsame Erklärung von Papst und Erzbischof Zugeständnis einer Niederlage:
1. Wir versprechen, von nun an aufzuhören, uns gegenseitig zu köpfen und zu verbrennen,
2. Wir werden weiterhin über fast alles verschiedener Meinung sein
3.  Ähm....
4. Das ist alles. Wie wär´s mit ´ner Tasse Tee?

                  martyrdom
                      Ein früher Versuch eines Katholisch-Protestantischen Dialogs

Doch dann wurde eine tiefergehende Suche nach möglichen Gemeinsamkeiten durch folgende Punkte der Übereinstimmung offenbar:

1. Einige Katholiken denken, daß Frauen ordiniert werden sollten.
Das tun auch einige Anglikaner.
2. Einige Katholiken sind glücklich mit gleichgeschlechtlichen Ehen,
Das sind auch einige Anglikaner.
3. Einige Katholiken sind Atheisten. Einige Anglikaner auch.
4. Einige Katholiken haben nichts gegen Abtreibung. Einige Anglikaner auch nicht.
5. Einige Katholiken sind schwachsinnige Spinner ohne jedes moralische Prinzip. Einige Anglikaner auch.



                    
     "Also du trägst diese Woche die weißen Gewänder und nächste Woche bin ich dran..."


Was die liturgischen Unterschiede angeht, die manche Kommentatoren für eine unüberwindliche Barriere für eine Wiedervereinigung hielten, ..also Clownsmessen, häßliche liturgische Gewänder, Marionetten, Skateboards, Kommunion aus Plastikbehältern, Gesänge die wie schlechte Pop-Songs klingen. Kinder, die auf dem Altar sitzen, Luftballons, Messen zu denen Haustiere eingeladen sind und Verkleidungen sind in beiden Kirchen willkommen. So sieht
es jedenfalls aus.

                     balloon mass
                    "Erinnert mich bitte. bin ich Katholik, oder Familienunterhalter?"  

Es ist also alles in Ordnung.

Posted by 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen