Mittwoch, 19. Oktober 2016

Torniellis Liste


Hier eine Auswahl der Dissidenten (Tornielli benutzt diesen Ausdruck) die der eifrige "Hyper"Bergoglianer an den Pranger seiner Liste bei LaStampa/VaticanInsider stellt und hofft, sie damit ein für alle mal unschädlich zu machen. Was-wie man allerdings an den heutigen Veröffentlichungen Magisters, Soccis und De Matteis sehen kann-nicht nur nicht funktioniert hat, sondern sogar das Gegenteil bewirkt.
Man sollte die Liste, die nur italienische Namen enthält, wenigstens auszugsweise kennen: klicken

Lepanto-Stiftung
Bussola Quotidiana
Il Timone
R. Cascioli
Sandro Magister
Alessandro Gnocchi
Ricossa Christiana
Unavox
Maria Guarini

"Operationszentrum"
Corrispondenza Romana
Roberto De Mattei
Kard. Carlo Caffara
Institut Johannes Paul II
Messa in Latino

"Politisch-Theologische Fronde"
Pater Don Nicola Bux
Flavio Cuniberto
René Guénon
Giueppe Rusconi
MassimoI Introvigne
Kard. L. Burke
Bischof A. Schneider

nur pars pro toto. Da werden Vorwürfe erhoben, die von Sedisvakantismus & Hypertraditionalismus über "Nichtanerkennen des Konzils" bis zu Kollaboration mit Rußland und Putin reichen,
Magister wird beschuldigt, Kardinal Sarah als Nachfolgepapst zu etablieren. Alle Aufgelisteten werden unter Hyper- und Ultra- geführt. Das ist nicht neu, Fraglich aber ist, ob Tornielli sein Ziel so erreichen kann. Klarer ist, daß in Teilen der Entourage und bei den Papolatrikern, die sich nach der Wahl so sicher waren, die Nerven blank liegen.
Und die Gefahr, daß diese Liste dermaleinst verfilmt wird, ist auch ziemlich klein.

Quelle. LaStampa, A. Tornielli

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen