Mittwoch, 26. Oktober 2016

Was man über das Gemälde von der Schlacht von Tours weiß





Dieses Bild haben wir heute und vor 15 Tagen mehrfach gesehen. Das Bild "La Bataille de Poitiers en octobre 732" von Carl von Steuben

Bataille de Poitiers
Carl von Steuben via Public domain Wikimedia commons
                
         
Marco Gallina hilft uns da mit seinen Kenntnissen weiter.
Er schreibt darüber auf seinem blog. Hier geht´s zum Original:    klicken

Hier ein Ausschnitt:  
"Die kleine Anekdote am Rande sei erlaubt, denn sie lässt das Gemälde mit diesem Hintergrund in einem tieferen Licht erscheinen. 
Der Künstler war nicht nur Deutscher, er war eben auch Franzose; so, wie auch die Franken ein germanischer Stamm auf gallischem Boden waren. 
Das Thema ist ein ganz und gar europäisches, dazu freiheitliches, ruft man sich die Schiller’sche Bewandtnis in Erinnerung; und zuletzt schwingt doch immer wieder der romantisch-verklärende Gedanke des Abendlandes mit, einer, den Steuben in den Farben besser zu fassen vermochte, als manch ein Experte von heute, der die Schlacht von Tours und Poitiers nur noch als Fußnote behandeln möchte, als kleinen, unwichtigen Plünderungszug, dessen Bedeutung ganz und gar nichtig für die Weltgeschichte war.

Quelle: Marco Gallina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen