Dienstag, 15. November 2016

Angst

Das ist der Titel den Father Hunwicke seinem kurzen Kommentar bei liturgicalnotes zum Brief der 4 Kardinäle an den Papst gegeben hat.
Hier geht´s zum Original:   klicken


                                    "ANGST"
Die Leser werden die Nachrichten bei Fr.Z , Rorate und Sandro Magister über den Brief der 4 Kardinäle an den Hl Vater gelesen haben, die nach Klarheit für bestimmte Aspekte von Amoris Laetitia suchen.

Es muß alle Katholiken-welche auch ihre politische Ausrichtung sei- traurig stimmen, daß der Römische Pontifex offensichtlich entschied, nicht auf ihren Brief zu antworten.

Es muß ein Grund zur Trauer sein, daß andere Kardinäle und locorum Ordinarii sich außer Stande sahen, sich dieser Initiative anzuschließen, weil sie noch in Diözesen oder der Kurie Verantwortung tragen. Ich habe aus mehreren Quellen gehört. daß in Rom und andernorts eine Atmosphäre der Angst herrscht. Das erinnert mich an den grausamen Einschüchterungsversuch, der der Veröffentlichung des Briefes der 45 folgte, den zu unterschreiben, ich die Ehre hatte, eingeladen zu werden.

Offensichtlich ist es jetzt die besondere Aufgabe und die Berufung der Älteren oder Ruheständler oder Entlassenen mit "Parrhesia" zu sprechen, weil sie nicht befürchten müssen, entlassen zu werden. 

Berücksichtigung von Angst ist nicht die Weise Christi, seine Kirche zu leiten.

Wenn dieses Pontifikat bisher noch nicht in der Krise war, dann ist das ganz sicher jetzt.

Quelle: liturgicalnotes, Father J.Hunwicke



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen