Montag, 6. März 2017

Resistance!

Es ist soweit!
Bisher waren es ja vor allem die katholischen Medienvertreter in Italien und im englischen Raum, die dem Papst und seinen Gefolgsleuten einen heftigen katholischen Wind entgegenbliesen.
Dann folgten die Laien, die sich mit Taten (sie Plakataktion in Rom, Che GuePapa beim Karneval, Fake Osservatore Romano oder "Thats Amoris"- Video), aber auch über Blogs und andere soziale Netzwerke (twitter, facebook etc.) laut zur Wehr setzten.
Aber jetzt scheint der Widerstand auch in den Ordinariaten angekommen zu sein.
Gestern ging dieser tweet um die katholische Welt:

Da hatte wohl auch ein Ordinariatsmitarbeiter im Bistum Tulsa einmal die Nase voll - und die Gelegenheit genutzt, der Welt einmal kundzutun, was er von der augenblicklichen Kirchenführung hält. Natürlich war der tweet nach 20 Minuten wieder gelöscht und das Bistum bemühte sich zu behaupten, dass wohl ein Hacker sich des twitter-accounts bemächtigt habe ....

Ein ähnliches Erlebnis hatte ich gestern. Da wurde uns in der Kirche ein Hirtenbrief unseres Erzbischofs vorgelesen, in dem u.a. folgendes stand:

Bildquelle: Auszug aus dem diesjährigen Fastenhirtenbrief von
Kardinal Marx, den man hier downloaden und nachlesen kann.


Da hat wohl ein katholischer Mitarbeiter in der PR-Abteilung dem Kardinal einen Satz untergejubelt, der beschreibt, was Gott von seiner Kirche nicht will, aber worauf viele Kirchenführer (einschl. des Münchner Kardinals) hinarbeiten - er hat's unterschrieben und nicht mal gemerkt.

Das könnte nun ein Zufall sein - aber dann sollte man sich dieses Video anschauen:
Der Kardinal erklärt, warum wir am 13. Mai 2017 die Patrona Bavariae feiern und er schafft es, innerhalb von 1:10 zweimal das gleiche zu sagen ... Ist ihm nix mehr eingefallen oder hat man es bewusst so geschnitten? Der restliche Text sagt auch nicht viel, er zeigt lediglich, dass auch Kardinal Marx zu den "Altkatholiken 2.0" gehört.



Es kann so weiter gehen. Halten wir Augen und Ohren offen und achten wir auf das noch laue Lüftchen der Resistance, das sich schnell zu einem Sturm entwickeln kann.

1 Kommentar:

  1. ich achte mehr dem Treuen treu zu sein als dem Widerständler zu widerstehen

    AntwortenLöschen