Dienstag, 4. April 2017

100 Jahre Maria Patrona Bavariae

Bald ist es soweit und wir alle freuen uns schon

Zu Ehren unserer Schutzpatronin (die derzeit ja wirklich viel "Arbeit" mit uns hat), wird es dieses Jahr ein großes Fest auf dem Münchner Marienplatz geben.

Und ich kann mir vorstellen, dass sie im Ordinariat eine Menge zu tun haben ... um dieses Fest für alle Bayern und alle Münchner gelingen zu lassen.

Ein Samstag Nachmittag, an dem die Innenstadt ohnehin schon voll ist und andererseits 1000e Pilgr erwartet werden. Das wird sicher eine wundervolle Begegnung zwischen all den Menschen, die sich für Maria auf den Weg gemacht haben. Und den anderen, die den Samstag zum shoppen und zum Sightseeing nutzen wollen.

Ich sehe schon all die vielen Touristen, die via Mobiltelefon diese Begegnung auf dem Münchner Marienplatz in die Welt hinausschicken.
Wir können uns ja vorstellen, dass die sonstigen Medien in ihrer Berichterstattung eher zurückhaltend bleiben werden ...



Es wird viel los sein an diesem Tag - Sternprozessionen der bayerischen Bistümer von markanten Stellen des Altstadtringes aus, aber auch die bekannten Münchner Pilgerwege von den Marienkirchen der Stadt werden an diesem Tag zum Marienplatz führen. Und es wird Veranstaltungen an anderen Plätzen der Stadt geben, u.a. in St. Peter ein "Nightfever" am Vorabend des Festtages Patrona Bavariae. Mit Gebeten und Gesängen die ganze Nacht hindurch - bis in der Früh um 6:00.
Das ganze Programm kann man dem hier auf der Seite des Erzbistums einsehen und herunterladen.

Am 13. Mai wird die Stadt einmal unserer Schutzpatronin gehören. Wir freuen uns alle sehr! 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen