Donnerstag, 27. April 2017

Breaking: Kehrtwende - Vatican erlaubt Fra´ Festing, bei der Wahl anwesend zu sein

wie Edward Pentin im National Catholic Register  berichtet, hat Erzbischof Becciu seine mit viel Hohn kommentierte Anordnung, der zurückgetretene Großmeister des Malteser Ordens dürfe zur Wahl seines Nachfolgers römischen Boden nicht betreten, zurückgenommen.
Der Erzbischof und Spezialdelegierte des Papstes für den Orden lehnte jeden Kommentar zu dieser spektakulären Kehrtwende wegen massiver Überarbeitung ab.
Ob diese überraschende Entscheidung vor oder nach der Bekanntgabe kam, daß Fra´ Festing trotz des Becciu-Briefes an der Wahl des neuen Großmeisters teilnehmen werde, wissen wir noch nicht.
Und ob die Erkenntnis, daß nach den Ordensstatuten seine Anwesenheit bei der Wahl für deren Gültigkeit erforderlich ist, zum Widerruf des Interdikts beigetragen hat, auch nicht.
Nach Pentin tobt im Orden ein erbitterter Kampf zwischen einer traditionell ausgerichteten "Festing-Fraktion" und einer deutschen, vom Vatican favorisierten "von-Boeselager-Fraktion", die den Orden "modernisieren" und an den Zeitgeist anpassen will.

"Papst Franziskus wird heute Abend Vertreter des Ordens in Audienz empfangen- einschließlich von Boeselager, Fra´ Ludwig Hoffmann von Rumerstein, Großkommandant und Leutnant ad interim und Dominique de La Rochefoucauld-Montbel, Großhospitalier des Ordens. Viele andere, die mit Fra´ Festing während seiner Zeit als Großmeister zusammen gearbeitet haben, werden bei dieser Audienz nicht anwesend sein."

Hier geht´s zum Original:  klicken

Quelle: NCR, E.Pentin

Kommentare:

  1. Das Wort "erlaubt" gehört in der Überschrift in Anführung gesetzt: Der Papst hat da nix zu "erlauben". Auch nicht sein Adlatus.

    Hoffen wir, daß die ganze "Erlauberei" den verdienten Tritt durch den Orden erhält.

    Andererseits: Es könnte auch den Maltesern künftig gestattet werden, künftig einem Konklave verbindliche "Anregungen" zu geben. Quasi im Gegenzug zu praktizierter Souveränität.

    AntwortenLöschen
  2. Nach diesem Link hier http://wtop.com/news/2017/04/ousted-maltese-knight-returns-in-defiance-of-popes-wishes/ ist Fra# Festing seit Mittwoch, also vor der päpstlichen "Erlaubnis" in Rom.
    Dennoch ist das schon ein ziemliches Kasperletheater.

    AntwortenLöschen
  3. Haha, der Becciu, nun steht er da wie ein begossener Pudel, der zahnlose Tiger!

    AntwortenLöschen