Montag, 24. April 2017

der Unterschied zwischen der Kirche wie sie sein sollte und wie sie ist

ist im Grunde ganz einfach:
Eigentlich sollte die Kirche den Menschen erzählen, wie sie dem lieben Gott  Freunde machen können!
Hört man sich die ortsüblichen Fürbitten mitsamt den offiziellen Erklärungen an, so muss man konstatieren, dass heutzutage die Kirche dem lieben Gott erklärt, was er gefälligst zu tun hat, damit die Menschen ihn zur Kenntnis nehmen.

Ein weiterer Unterschied scheint mir zu sein, dass man sich früher des Problems noch bewusst war.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen