Donnerstag, 13. April 2017

Fundstück : "Der stille Antipopulist"

                      
                        "Der stille Anti-Populist";
so überschreibt Peter Seewald seinen Beitrag zum 90. Geburtstag des Emeritus für die Tagespost.
Hier geht´s zum Original: klicken

".... Benedikt, der sich bei seinem Amtsantritt als „einfacher Arbeiter im Weinberg“ des Herrn vorstellte, erwies sich als der „stille Papst“. Zwischen seinem lauten Vorgänger und seinem lauten Nachfolger war er ein Mann der leisen Töne. Er bestach durch seine noble Art, seinen hohen Geist, die Redlichkeit der Analyse und die Tiefe und Schönheit seiner Katechese. Nicht eine kühle Professoren-Religion wollte er anbieten."......

Quelle: Tagespost, Peter Seewald


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen