Dienstag, 25. April 2017

Religionsfreiheit in neo-osmanischen Zeiten. Ein Fundstück

David Berger berichtet bei philosophia-perennis über die Lage der Christen in der Türkei Erdogans.
Hier geht´s zu Original:   klicken

Titel:      "Erdogan-Türkei enteignet christliche Kirchen in Diyarbakir"

Werden die uralten christlichen Kirchen bald zu Moscheen umgebaut? - Selime Kathedrale in der Türkei.  (David Berger) Nach dem „Putsch“ und der Volksabstimmung in der Türkei, rutscht das Land immer schneller in die muslimische Radikalisierung ab. Wie der britische „Express“ berichtet, hat Erdogan seinen Krieg gegen das Christentum verstärkt, indem er alle Kirchen in einer Stadt beschlagnahmt und sie zu Staatseigentum erklärt hat.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen