Sonntag, 27. August 2017

Fundstück : Seligsprechung Johannes Dybas

Felizitas Küble hat bei charismatismusworld Norbert Zielke, einem protestantischen Journalisten - ermöglicht aus seiner persönlichen Erinnerung heraus, die Forderung zu unterstützen (endlich) den seligsprechungsprozess für Erzbischof Johannes Dyba zu eröffnen.
 Und der beginnt seinen schönen Artikel so:

"Ja, ich bin für die Seligsprechung Johannes Dybas, damit auf Erden endlich nachvollzogen wird, was im Himmel bereits Realität war. Dort ist Johannes Dyba nämlich schon heilig. "

Und er schließt so:
"Wie würde er in der heutigen Situation den Islam theologisch werten?
Dyba war unverschämt katholisch und kompromisslos katholisch. Damit lag er im Gegensatz zu allen Christen richtig, die die Ansicht vertreten, die Kirche beginne mit Luther vor etwa 500 Jahren. Nein, die Kirche beginnt auch für uns Evangelische vor etwa 2000 Jahren. Luther hat nie eine protestantische Kirche gewollt."
Was dazwischen steht kann man hier lesen:    klicken

Quelle: charismatismusworld, F.Küble, N.Zielke

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen