Mittwoch, 11. März 2020

Fundstück

CNA veröffentlicht einen Beitrag von Kardinal Paul J. Cordes über die postsynodale Exhortation und Inkulturation in Zeiten massiver Säkularisierung.
Hier geht´s zum Original:   klicken

Unter dem Titel:

"QUERIDA AMAZONIA UND INKULTURATION"

beginnt der Artikel so -Zitat:

"In seiner Weihnachtsansprache 2019 an die Kurie des Vatikans gab Papst Franziskus der Kultur einen hohen Rang für unser aller Glaubensfähigkeit. Und er sah in ihrem Verlust eine zentrale Ursache für die moderne Säkularisierung. "Wir haben keine christliche Leitkultur, es gibt keine mehr! Wir sind heute nicht mehr die Einzigen, die Kultur prägen, und wir sind weder die ersten noch die, denen am meisten Gehör geschenkt wird. Wir brauchen daher einen Wandel im pastoralen Denken…"  Um diesem Ausfall entgegenzutreten, seien Prozesse anzustoßen" ….in Treue zum depositum fidei und zur Tradition".
(...)

Quelle: CNA, Kard. P.J. Cordes


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Mit dem Posten eines Kommentars erteilen Sie die nach der DSGVO nötige Zustimmung, dass dieser, im Falle seiner Freischaltung, auf Dauer gespeichert und lesbar bleibt. Von der »Blogger« Software vorgegeben ist, dass Ihre E-Mail-Adresse, sofern Sie diese angeben, ebenfalls gespeichert wird. Daher stimmen Sie, sofern Sie Ihre email Adresse angeben, einer Speicherung zu. Gleiches gilt für eine Anmeldung als »Follower«. Sollten Sie nachträglich die Löschung eines Kommentars wünschen, können Sie dies, unter Angabe des Artikels und Inhalt des Kommentars, über die Kommentarfunktion erbitten. Ihr Kommentar wird dann so bald wie möglich gelöscht.