Donnerstag, 26. März 2020

Tweet zum Tage: Das Pestkreuz auf dem Weg zum Petersplaz

Das wundertätige Kruzifix (das "Pestkreuz")  aus San Marcello al Corso, vor dem Papst Franziskus am 15.März betete, wurde zum Petersplatz gebracht, wo es am kommenden Freitag gezeigt werden soll, wenn der Pontifex für das Ende der Corona-Epidemie beten wird.
A.C. Wimmer berichtet für CNA
Hier geht´s zum Original: klicken 

unter dem Titel:

"Sondersegen des Papstes in der Pandemie: Pestkreuz zum Petersplatz gebracht"


beginnt der Artikel so:  ZITAT

"Das Kruzifix, das Rom vor der Pest bewahrt haben soll, und vor dem Papst Franziskus am vergangenen Sonntag für ein Ende der Coronavirus-Pandemie gebetet hat, ist von seinem Platz über dem Altar einer römischen Kirche abgenommen und in den Vatikan gebracht worden.
Das Pestkreuz wird am morgigen Freitag beim päpstlichen Segen Urbi et Orbi am Petersplatz zugegen sein. Mit diesem Sondersegen, begleitet von einer Eucharistischen Andacht und Gebeten, wird der Opfer und Betroffenen der Lungenkrankheit gedacht und Gottes Barmherzigkeit angerufen."
(...)
Quelle: CNA, A.C.WImmer

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Mit dem Posten eines Kommentars erteilen Sie die nach der DSGVO nötige Zustimmung, dass dieser, im Falle seiner Freischaltung, auf Dauer gespeichert und lesbar bleibt. Von der »Blogger« Software vorgegeben ist, dass Ihre E-Mail-Adresse, sofern Sie diese angeben, ebenfalls gespeichert wird. Daher stimmen Sie, sofern Sie Ihre email Adresse angeben, einer Speicherung zu. Gleiches gilt für eine Anmeldung als »Follower«. Sollten Sie nachträglich die Löschung eines Kommentars wünschen, können Sie dies, unter Angabe des Artikels und Inhalt des Kommentars, über die Kommentarfunktion erbitten. Ihr Kommentar wird dann so bald wie möglich gelöscht.