Samstag, 25. April 2020

Fundstück am Tag des Hl. Evangelisten Markus

Christian Feldmann hat für domradio.de einen etwas merkwürdigen Beitrag zum Tag des Hl. Evangelisten Markus veröffentlicht, der sich darin gefällt, den Gründungsmythos der Serenissima  einer strengen "historisch" korrekten "Reinigung" zu unterwerfen und - mal so eben- gemeinsam mit der Person des Evangelisten und Verfassers des Markus-Evangeliums- ins Reich der Fabel zu verweisen. Da kann man ja nebenbei bemerkt froh sein, daß er den Urheber der Evangelien, einen gewissen Jesus aus Nazareth nicht gleich mit "enttarnt" hat.
Hier geht´s zum Original:  klicken

Unter dem Titel:

"DER KRIMI UM DIE RELIQUIEN IM MARKUSDOM"

beginnt der Artikel so- ZITAT

"Johannes Markus aus Jerusalem soll als Mitarbeiter des Apostels Petrus in Ägypten Christengemeinden gegründet und den Martertod erlitten haben. Nicht nur Katholiken weltweit feiern an diesem Samstag seinen Gedenktag." (...)

Quelle: domradio.de

wir fügen diesen Tweet hinzu

SAN MARCO & la SERENISSIMA EVVIVA !


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Mit dem Posten eines Kommentars erteilen Sie die nach der DSGVO nötige Zustimmung, dass dieser, im Falle seiner Freischaltung, auf Dauer gespeichert und lesbar bleibt. Von der »Blogger« Software vorgegeben ist, dass Ihre E-Mail-Adresse, sofern Sie diese angeben, ebenfalls gespeichert wird. Daher stimmen Sie, sofern Sie Ihre email Adresse angeben, einer Speicherung zu. Gleiches gilt für eine Anmeldung als »Follower«. Sollten Sie nachträglich die Löschung eines Kommentars wünschen, können Sie dies, unter Angabe des Artikels und Inhalt des Kommentars, über die Kommentarfunktion erbitten. Ihr Kommentar wird dann so bald wie möglich gelöscht.