Dienstag, 28. April 2020

Fundstück

Immer noch in Corona-Zeiten:  ein Fundstück einfach nur zum Genießen. In seinem neuen blog  "Die Truhe" erfreut der Herr Alipius seine Leser auf gewohnte Weise mit Reminiszenzen an barocke Exzellenzen und ihr Wirken in der Kirchengeschichte.
Hier geht´s zum Original:  klicken

Unter dem sprechenden Titel

                            "ICH NEHME BAROCKPRÄLATEN FÜR 1.000.- " 

beginnt sein Artikel so: 

"Da in meinem gestrigen Beitrag der Name „Johann Friedrich Karl von Ostein“ fiel, möchte ich dem geneigten Leser diesen Herrn heute gleich einmal vorstellen, und sei es nur, weil er einer dieser Fürsten war, für die der Begriff „Barockprälat“ erfunden worden ist."  (...) 

Quelle: der herr alipius, "Die Truhe"

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Mit dem Posten eines Kommentars erteilen Sie die nach der DSGVO nötige Zustimmung, dass dieser, im Falle seiner Freischaltung, auf Dauer gespeichert und lesbar bleibt. Von der »Blogger« Software vorgegeben ist, dass Ihre E-Mail-Adresse, sofern Sie diese angeben, ebenfalls gespeichert wird. Daher stimmen Sie, sofern Sie Ihre email Adresse angeben, einer Speicherung zu. Gleiches gilt für eine Anmeldung als »Follower«. Sollten Sie nachträglich die Löschung eines Kommentars wünschen, können Sie dies, unter Angabe des Artikels und Inhalt des Kommentars, über die Kommentarfunktion erbitten. Ihr Kommentar wird dann so bald wie möglich gelöscht.