Freitag, 3. April 2020

Fundstück

Wie "Die Tagespost" berichtet, hat der Sekretär der vaticanischen Joseph-Ratzinger-Stiftung und Übersetzer der Gesammelten Werke Ratzingers Pierlucca Azzaro in einem Interview festgestellt, daß für Benedikt XVI die Glaubensfrage und die Weitergabe des Glaubens im Mittelpunkt stand.

Hier geht´s zum Original:  klicken

Unter dem Titel:

"HISTORIKER: GLAUBENSFRAGE FÜR BENEDIKT XVI ZENTRAL"

beginnt der Artikel so -ZITAT


"Der emeritierte Papst Benedikt XVI. habe vielen Glaubensfernen Anlass gegeben, aus oft unbewussten Glaubensquellen zu trinken, meint der Sekretär der Vatikanischen Stiftung Joseph Ratzinger – Benedikt XVI." (...) 


Quelle. Die Tagespost, 

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Mit dem Posten eines Kommentars erteilen Sie die nach der DSGVO nötige Zustimmung, dass dieser, im Falle seiner Freischaltung, auf Dauer gespeichert und lesbar bleibt. Von der »Blogger« Software vorgegeben ist, dass Ihre E-Mail-Adresse, sofern Sie diese angeben, ebenfalls gespeichert wird. Daher stimmen Sie, sofern Sie Ihre email Adresse angeben, einer Speicherung zu. Gleiches gilt für eine Anmeldung als »Follower«. Sollten Sie nachträglich die Löschung eines Kommentars wünschen, können Sie dies, unter Angabe des Artikels und Inhalt des Kommentars, über die Kommentarfunktion erbitten. Ihr Kommentar wird dann so bald wie möglich gelöscht.