Freitag, 8. Mai 2020

Über Wirkung und Nebenwirkungen von Scheuklappen

Erinnert sich noch jemand an den selbsternannten Artilleristen am "Sturmgeschütz" der Demokratie  R.Augstein? In seiner dienstfreien Zeit fühlte der Kanonier sich zum Juror des Christentums, speziell der Katholischen Kirche und noch spezieller ihres obersten Hirten, des Papstes, berufen.
Es ist vielleicht ganz hilfreich, sich noch einmal sein Verdikt über den Hl. Johannes Paul II in Erinnerung zu rufen, das Peter Seewald auf den Seiten 714, 715 der Benedikt-XVI-Biographie zusammengetragen hat:  "Menschenfeind" "kränkelnder Greis", hinterwäldlerisch","starrköpfiger Pole", "Autokrat, der dem Despoten spielt"...die Katholische Kirche sei durch ihn zu einem "Friedhof musealer Vergangenheit geworden". Und viele Invektiven mehr, die die Urteilsfähigkeit des Schützen Augstein in keinem allzu günstigen Licht erscheinen lassen.

Quelle: P. Seewald,  "Benedikt XVI. Ein Leben"  Droemer




Keine Kommentare:

Kommentar posten

Mit dem Posten eines Kommentars erteilen Sie die nach der DSGVO nötige Zustimmung, dass dieser, im Falle seiner Freischaltung, auf Dauer gespeichert und lesbar bleibt. Von der »Blogger« Software vorgegeben ist, dass Ihre E-Mail-Adresse, sofern Sie diese angeben, ebenfalls gespeichert wird. Daher stimmen Sie, sofern Sie Ihre email Adresse angeben, einer Speicherung zu. Gleiches gilt für eine Anmeldung als »Follower«. Sollten Sie nachträglich die Löschung eines Kommentars wünschen, können Sie dies, unter Angabe des Artikels und Inhalt des Kommentars, über die Kommentarfunktion erbitten. Ihr Kommentar wird dann so bald wie möglich gelöscht.