Donnerstag, 31. Mai 2012

Entwarnung! das Ozonloch ist verschwunden und das ganz von selber

Im Gegensatz zur allgemeinen politisch korrekten Klimahysterie, bin ich ja der Ansicht, dass der liebe Gott die Bäume eh nicht in den Himmel wachsen lässt und dass wir, was die vielgerühmten naturwissenschaftlichen Erkenntnisse angeht, immer noch, wie schon Jesus Sirach feststellt "nur mit Mühe erkennen, was doch auf der Hand liegt" und wie Jesus Christus sagt "die Zeichen der Zeit nicht erkennen" und doch alle irgendwie blinden Blindenführern gleichen.
Auch Paulus führt den Gedanken weiter, indem er erklärt "Stückwerk ist unser Erkennen und all unser Tun!".
Also auf jeden Fall bin ich der Ansicht, dass der Mensch viel weniger das Klima beeinflusst, als die rot-grüne Hybris  uns in einer seltsamen Form umgedrehten Hochmutes (ach guggt doch mal wiiiiiiiiiiie schlimm wir sind) weismachen will.
Die absolute Horrormeldung vor 30 Jahren war das Ozonloch, es wuchs und wuchs und alles war ganz furchtbar, obwohl keiner erklären konnte warum- aber egal!
Und jetzt???
Jetzt ist es wie uns die t-online Startseite seit heute morgen meldet weg, einfach weg, einfach gegangen und das ganz normal, wegen des Wetters!
Auch zur Klimaerwärumung ist zu sagen, Ich vermisse sie, wäre gerne heute an den Baggersee zum Schwimmen gefahren!

1 Kommentar:

  1. Nachdem es zum Erschrecken und Panikmachen ja auch ein Finanzloch gibt, ist das Ozonloch eher sekundär. Da konnte man es auch gleich verschwinden lassen. Sollte das Sommerloch wider Erwarten aber doch noch kommen, wird unseren Medienvertretern auch bald wieder was neues Einfallen.

    AntwortenLöschen

Mit dem Posten eines Kommentars erteilen Sie die nach der DSGVO nötige Zustimmung, dass dieser, im Falle seiner Freischaltung, auf Dauer gespeichert und lesbar bleibt. Von der »Blogger« Software vorgegeben ist, dass Ihre E-Mail-Adresse, sofern Sie diese angeben, ebenfalls gespeichert wird. Daher stimmen Sie, sofern Sie Ihre email Adresse angeben, einer Speicherung zu. Gleiches gilt für eine Anmeldung als »Follower«. Sollten Sie nachträglich die Löschung eines Kommentars wünschen, können Sie dies, unter Angabe des Artikels und Inhalt des Kommentars, über die Kommentarfunktion erbitten. Ihr Kommentar wird dann so bald wie möglich gelöscht.