Dienstag, 1. Mai 2012

Patrona Bavariae

Heute durfte ich mal wieder was dazulernen:
"Während in der ganzen katholischen Welt heute der heilige Josef, der Arbeiter gefeiert wird, bekommen wir Bayern eine besondere Ehre. Wir dürfen am ersten Mai die heilige Gottesmutter, unsere heilige und tatkräftige Schutzpatronin feiern. Deshalb gibt es im Dom zu Beginn des Marienmonats immer einen besonders feierlichen Auftakt. Im Rahmen eines "Triduums" sind die ersten 3 Maiandachten mit besonderen Predigten zusammengefasst. Dieses Jahr predigt der Jugendpfarrer Daniel Lerch und er hat heute einen sehr guten Anfang gemacht und die Enzyklika des seligen Johannes Paul II "Redemptoris Mater" und den tiefen Glauben Marias zum Thema gemacht. Morgen gibt es die zweite Maiandacht und am 3. Mai feiert dann der Münchner Erzbischof Kardinal Marx mit uns die Andacht. Er ist dann auch gleich am 4. Mai "wieder dran". Dann feiert die Stadt ihre Maiandacht auf dem Marienplatz, direkt an der Mariensäule. Alles zu Ehren und zur Freude unserer Schutzpatronin:
Maria breit den Mantel aus,
mach Schirm und Schild für uns daraus,
lass uns darunter sicher stehen,
bis alle Stürm vorübergehen.
Patronin voller Güte,
uns alle Zeit behüte.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit dem Posten eines Kommentars erteilen Sie die nach der DSGVO nötige Zustimmung, dass dieser, im Falle seiner Freischaltung, auf Dauer gespeichert und lesbar bleibt. Von der »Blogger« Software vorgegeben ist, dass Ihre E-Mail-Adresse, sofern Sie diese angeben, ebenfalls gespeichert wird. Daher stimmen Sie, sofern Sie Ihre email Adresse angeben, einer Speicherung zu. Gleiches gilt für eine Anmeldung als »Follower«. Sollten Sie nachträglich die Löschung eines Kommentars wünschen, können Sie dies, unter Angabe des Artikels und Inhalt des Kommentars, über die Kommentarfunktion erbitten. Ihr Kommentar wird dann so bald wie möglich gelöscht.