Donnerstag, 31. Mai 2012

Wehmut und Freude: die letzte Maiandacht

Schade .....
... das war heute, die letzte Maiandacht für dieses Jahr.
Und wie jedes Jahr war es im Münchner Dom zu unserer Lieben Frau heute besonders feierlich: Nach dem Eröffnungslied „Freu Dich zu Himmelskönigin“, den Eingangsgebeten und der Lesung zogen wir in einer Lichterprozession durch den Dom, begleitet von der Litanei „Mutter Gottes, wir rufen zu Dir“...
Nach der Aussetzung des Allerheiligsten und dem eucharistischen Segen sangen wir gemeinsam
„Segne Du Maria“ .... zum Auszug und bis zum Mai im nächsten Jahr.


Ein kleines Wunder durfte ich am Rande erleben: Ein sehr alter Mann der neben mir saß konnte wirklich alle Lieder auswendig – die, die wir vorher in der Hl. Messe gesungen haben und die, die wir während der Andacht gesungen haben – und auch die Gebete der Andacht.
Als ich ihn nach dem Ende der Andacht darauf ansprach, dass ich so was noch nie erlebt hätte, meinte er, dass er fast nichts mehr sieht und deshalb nichts mehr lesen kann. Und dass es gut war, vorher alles auswendig zu lernen ... Beten wir für diesen Mann, der sich so an den Liedern erfreut hat. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit dem Posten eines Kommentars erteilen Sie die nach der DSGVO nötige Zustimmung, dass dieser, im Falle seiner Freischaltung, auf Dauer gespeichert und lesbar bleibt. Von der »Blogger« Software vorgegeben ist, dass Ihre E-Mail-Adresse, sofern Sie diese angeben, ebenfalls gespeichert wird. Daher stimmen Sie, sofern Sie Ihre email Adresse angeben, einer Speicherung zu. Gleiches gilt für eine Anmeldung als »Follower«. Sollten Sie nachträglich die Löschung eines Kommentars wünschen, können Sie dies, unter Angabe des Artikels und Inhalt des Kommentars, über die Kommentarfunktion erbitten. Ihr Kommentar wird dann so bald wie möglich gelöscht.