Freitag, 29. Juni 2012

Ein Grund zum Feiern, zum Freuen und Danken

Vor einem Jahr ging die neue Informationsplattform News.va online. Papst Benedikt selbst startete über einen "Knopfdruck" auf dem iPad dieses neue Tor des Vatikan in das Informationszeitalter.
Hier sind alle wichtigen Informationen über Papst und Kirche abrufbar. Radio Vatikan, der Vatikan Informationsservice, die Vatikan Presseseite, die Fides News Agency, der Osservatore Romano sowie CTV sind über News.va gebündelt und können direkt von dort aufgerufen werden.
Mit News.va startete der Vatikan auch ins Web 2.0:  aus dem Vatikan wird seitdem getwittert, sowie über Facebook, YouTube oder Flickr kommuniziert. Über den Terminkalender auf der Startseite sind sämtliche aktuellen Termine des Papstes einzusehen und man kann über die Startseite auch direkt auf die Live-Übertragungen von c-tv klicken. Neueste Bilderstrecken und Videos - alles was uns besonders freut - sind hier direkt abrufbar.
News.va kommunizierte von Beginn in englisch, italienisch, spanisch und französisch, seit heute gibt es auch ein portugiesisches Portal.

Seitdem sind wir täglich auf dem neuesten Stand und sagen Danke und "Vergelt's Gott"  für die Rundum-Versorgung mit aktueller Information.

2 Kommentare:

  1. Sehr informativer Artikel.
    Sehr interessant auch die Herstellung des Palliums

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh danke - aber eine Frage, wie kriegen Sie das hin, dass man hier Links reinstellen kann?
      Bei mir klappt das nicht.

      Löschen

Mit dem Posten eines Kommentars erteilen Sie die nach der DSGVO nötige Zustimmung, dass dieser, im Falle seiner Freischaltung, auf Dauer gespeichert und lesbar bleibt. Von der »Blogger« Software vorgegeben ist, dass Ihre E-Mail-Adresse, sofern Sie diese angeben, ebenfalls gespeichert wird. Daher stimmen Sie, sofern Sie Ihre email Adresse angeben, einer Speicherung zu. Gleiches gilt für eine Anmeldung als »Follower«. Sollten Sie nachträglich die Löschung eines Kommentars wünschen, können Sie dies, unter Angabe des Artikels und Inhalt des Kommentars, über die Kommentarfunktion erbitten. Ihr Kommentar wird dann so bald wie möglich gelöscht.