Samstag, 28. Juli 2012

Der Ü-ber-Bär

Der Papst-Teddy wurde anlässlich der Wahl Benedikts XVI
in mehreren Sprachvarianten in jeweils 265 Stück
aufgelegt. Die Lateinische Version ging in denVatikan
© Spielwaren Hermann, Coburg.
 Manchmal ist man im Internet unterwegs, weil man irgendetwas sucht und nicht findet. Und dann findet man Sachen, die einfach nur nett sind:
Auf der Suche nach Bildern von Papst Benedikt ist mir vor einigen Wochen dieser Bär entgegengefallen. Es stand neben dem Verkaufsangebot eines solchen Bären bei e-bay. Einfach goldig, dachte ich - und wie wertvoll so ein Teddybär werden kann. Natürlich spukte das Bild die ganze Zeit in meinem Kopf herum, aber ich wollte es nicht veröffentlichen, um das Copyright nicht zu verletzen.
Also habe ich mir ein Herz gefaßt und beim Hersteller angefragt, ob ich das Bild evtl. auf unserem Blog veröffentlichen dürfte, habe ihm einen Link zu unserem Blog geschickt und gewartet. Warten musste ich nicht lange, denn schon am nächsten Tag hatte ich nicht nur eine
e-mail Antwort, sondern der zuständige Geschäftsführer für die Öffentlichkeitsarbeit rief mich zudem noch an und erklärte mir, dass die Bilder selbstverständlich für nicht kommerzielle Zwecke genutzt werden können und schickte mir dazu gleich noch eine Auswahl an Bildern. Der Papst-Teddy wurde anlässlich der Wahl Benedikts auf den Markt gebracht. In einer Länderauflage von 265 Stück, weil Benedikt der 265. Papst ist. Das Anliegen war, mit diesem Teddy das weltumspannende Christentum darzustellen. Die lateinische Version war für Rom bestimmt und ging ausschließlich an Kirchenleute. Später gab's dann noch eine Version zum Weltjugendtag in Köln
Der Teddy zum Weltjugendtag in Köln,
ebenfalls nur 265 mal aufgelegt und nicht mehr zu haben
© Spielwaren Hermann, Coburg
Die Firma Hermann hat sich auf Thementeddy's spezialisiert und hatte auch über die Jahre verteilt schon viele Motive des alten Testaments im Katalog, z.B. Moses, Noah, Jonas und der Wal, König Salomon, David und Goliath. Dafür wurden sie sogar von KNA lobend erwähnt. Wir finden: Schön, dass auf diese Weise bei Kindern Interesse für die Bibel und den Glauben geweckt werden kann.
Schade ist, dass man die schönen Bären nur noch im Internet ersteigern kann. Freuen wir uns also über die hinreißenden Bilder!


3 Kommentare:

  1. Antworten
    1. Den Bär oder das Bild?
      Bilder dürfen für private Zwecke verwendet werden (vielleicht mit Hinweis auf den Hersteller, siehe Link), aber die Bären gibt's nur noch bei ebay und die sind leider richtig teuer ...

      Löschen
  2. ist total süß, der Papstbär.
    Hätte auch gerne einen.

    AntwortenLöschen

Mit dem Posten eines Kommentars erteilen Sie die nach der DSGVO nötige Zustimmung, dass dieser, im Falle seiner Freischaltung, auf Dauer gespeichert und lesbar bleibt. Von der »Blogger« Software vorgegeben ist, dass Ihre E-Mail-Adresse, sofern Sie diese angeben, ebenfalls gespeichert wird. Daher stimmen Sie, sofern Sie Ihre email Adresse angeben, einer Speicherung zu. Gleiches gilt für eine Anmeldung als »Follower«. Sollten Sie nachträglich die Löschung eines Kommentars wünschen, können Sie dies, unter Angabe des Artikels und Inhalt des Kommentars, über die Kommentarfunktion erbitten. Ihr Kommentar wird dann so bald wie möglich gelöscht.