Dienstag, 24. Juli 2012

Grüß Gott aus der Nachbarschaft (Teil1)

... oder warum in die Ferne schweifen?


Gerade mal 5 km von meiner Wohnung entfernt liegt die Barockkirche St. Michael in Berg am Laim.
Sie ist das "Kind" bayerisch-kölnischer Verbundenheit aus den Jahr 1735 - 1751. Clemens August I, ein Sohn des bayerischen Kurfürsten Max Emanuel, der als Kurfürst und Erzbischof von Köln in München die Hofmark Berg am Laim besaß, ließ diese Kirche von Johann Michael Fischer errichten.
Berg am Laim war damals ein kleines Dorf außerhalb Münchens. Inzwischen liegt es zwar außerhalb des mittleren Rings, aber mittendrin im Stadtgebiet. Die Bewohner dieses Stadtteils haben viel Glück, dass sie in so einer schönen Kirche den Rosenkranz beten oder die Heilige Messe feiern dürfen:

St. Michael Berg am Laim-7
Die Barocke Fassade von St. Michael in Berg am Laim
© I, Rufus46 [GFDL (http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html), CC-BY-SA-3.0
(http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/) oder CC-BY-SA-2.5-2.0-1.0
(http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.5-2.0-1.0)], via Wikimedia Commons













St. Michael Berg am Laim-2
Der Hochaltar in St.Michael in Berg am Laim
© I, Rufus46 [GFDL (http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html), CC-BY-SA-3.0
(http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/) oder CC-BY-SA-2.5-2.0-1.0
(http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.5-2.0-1.0)], via Wikimedia Commons

Hochaltar Tabernakel St. Michael Berg am Laim Muenchen-1
Der Tabernakel im Hochaltar
© von Rufus46 (Eigenes Werk) [CC-BY-SA-3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)
oder GFDL (http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html)], via Wikimedia Commons

Apostelstatue Jakobus d. A. St. Michael Berg am Laim Muenchen-1
Zum morgigen Gedenktag: Die Figur des heiligen Jakobus d.Ä.
© Rufus46 (Eigenes Werk) [CC-BY-SA-3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0) oder GFDL
(http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html)], via Wikimedia Commons

Deckengemaelde St. Michael Berg am Laim Muenchen-2
Ein Detail aus dem Deckenfresko: St. Michael vertreibt Luzifer
© Rufus46 (Eigenes Werk) [CC-BY-SA-3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0) oder GFDL
(http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html)], via Wikimedia Commons

In unmittelbarer Nähe liegt das Mutterhaus der Barmherzigen Schwestern vom heiligen Vinzenz und Paul, wo ja laut Bild die Wanderschuhe des Papstes sicher aufbewahrt werden. Auch Kardinal Wetter hat in dieser schönen Umgebung seinen Altersruhesitz gefunden.

Weiter zu St. Aegidius, Keferloh

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit dem Posten eines Kommentars erteilen Sie die nach der DSGVO nötige Zustimmung, dass dieser, im Falle seiner Freischaltung, auf Dauer gespeichert und lesbar bleibt. Von der »Blogger« Software vorgegeben ist, dass Ihre E-Mail-Adresse, sofern Sie diese angeben, ebenfalls gespeichert wird. Daher stimmen Sie, sofern Sie Ihre email Adresse angeben, einer Speicherung zu. Gleiches gilt für eine Anmeldung als »Follower«. Sollten Sie nachträglich die Löschung eines Kommentars wünschen, können Sie dies, unter Angabe des Artikels und Inhalt des Kommentars, über die Kommentarfunktion erbitten. Ihr Kommentar wird dann so bald wie möglich gelöscht.