Donnerstag, 12. Juli 2012

Mozart heute Abend

Alle Mozartfans können heute aus dem Vollen schöpfen:

Arte hat ihn heute zum "Star" des Abendprogramms gemacht:

ab 20:15 Uhr gibt es den Film "Mozart Superstar"



Anschließend ab 21:30 Uhr wird "Le Nozze de Figaro" live aus Aix-en-Provence übertragen.

 
Ich garantiere hier allerdings nicht für die Qualität der Aufführung.
Letztes Jahr wurde der "Don Giovanni" in ein "modernes Szenario" verlegt, was vom Publikum mit Buhrufen und minutenlangen Pfiffen honoriert wurde. Das anzuschauen, hat dann allerdings wieder Spaß gemacht, weil man sich solche Reaktionen in Deutschland leider vergeblich wünscht.

Lediglich die Sänger und Musiker bekamen ihren verdienten Beifall.

Aber man kann ja die Augen zumachen und trotzdem die Musik genießen ......

2 Kommentare:

  1. Der Figaro in Aix war wunderbar, naja Les Arts florissants ist ja auch ein grandioses Ensemble,der Figaro von Ketelsen kongenial ebenso wie die Susanna der Petitbon.
    Selbst die Verlagerung der Handlung in ein modernes Ambiente hat nicht gestört, der Stoff, der zeitlos ist, verträgt das ( Don Giovanni und Cosi fan Tutte nicht). Was allerdings zum Erbarmen schlecht war: die absolut grottigen Kommentare des "Moderators", der sich mit seinen von keiner Ahnung getrübten Behauptungen nach Kräften blamierte. Solcherlei Interpretationshilfe brauchen Mozart und DaPonte nicht. Wären sie der Meinung gewesen, Susanna sei die absolute Hauptperson des Stückes und Figaro nur eine Art allerdings knallchargenartige Tapete, hätten sie ihre Opera buffa wohl "Susannas Hochzeit oder der tolle Tag" genannt.
    Diese klitzekleine wohl sendertypische Verirrung ins p.c.-Milieu konnte glücklicherweise den Genuß der Aufführung nicht trüben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja stimmt, beim Figaro stört es nicht so, wenn er in modernem Gewand daherkommt - und die Musik ist immer wunderbar.
      Außerdem war die Inszenierung sehr ästhetisch und sehr elegant.

      Löschen

Mit dem Posten eines Kommentars erteilen Sie die nach der DSGVO nötige Zustimmung, dass dieser, im Falle seiner Freischaltung, auf Dauer gespeichert und lesbar bleibt. Von der »Blogger« Software vorgegeben ist, dass Ihre E-Mail-Adresse, sofern Sie diese angeben, ebenfalls gespeichert wird. Daher stimmen Sie, sofern Sie Ihre email Adresse angeben, einer Speicherung zu. Gleiches gilt für eine Anmeldung als »Follower«. Sollten Sie nachträglich die Löschung eines Kommentars wünschen, können Sie dies, unter Angabe des Artikels und Inhalt des Kommentars, über die Kommentarfunktion erbitten. Ihr Kommentar wird dann so bald wie möglich gelöscht.