Freitag, 28. September 2012

Liebe und Treue - Lebenslänglich


Ich denke, es ist wieder einmal Zeit für eine gute Nachricht.

Wie in jedem Jahr gibt es auch heuer im Freisinger Mariendom eine Segnung für Langzeit-Verheiratete Paare und solche, die es werden wollen.
Am kommenden Sonntag, dem 30. September wird Kardinal Marx zusammen mit seinen bischöflichen Kollegen eine Festmesse feiern.  777 Ehepaare haben sich dazu angemeldet – so viele wie noch nie!

Das am längsten verheiratete Paar gab sich vor 69 Jahren das Jawort. Rund 500 Paare sind 50 Jahre und länger verheiratet, 50 davon sogar länger als 60 Jahre! Weitere 241 Paare blicken auf 40 bis 49  Ehejahre zurück, 52 feierten in diesem Jahre ihre Silberhochzeit.
Aber auch viele jüngere Paare wollen sich für ihre gemeinsame Zukunft segnen lassen

Das Ehepaarfest unter dem Motto „Einander anvertraut – Danken für viele Ehejahre“ findet zum sechsten Mal statt.

„Das große Interesse zeigt, dass es Eheleuten ein zentrales Anliegen ist, ihre Partnerschaft unter Gottes Fürsorge zu stellen“, sagt Marianne Habersetzer, Leiterin der Hauptabteilung Generationen und Lebensalter des Ordinariats. Auch für die gemeinsam verbrachte Zeit zu danken, sei für die Paare ein wichtiger Aspekt. „Denn sich einander bedingungslos anzuvertrauen und in guten wie in schlechten Zeiten zueinander zu stehen, das ist nicht selbstverständlich und erfordert Vertrauen und oft auch viel Mühe“, so Habersetzer weiter.

Freuen wir uns mit all diesen Paaren, dass sie es mit Gottes Hilfe erreicht haben, das vor dem Altar gegebene Treue- und Liebeversprechen einzuhalten, auch wenn es für viele sicher nicht immer ein leichter Weg war.

Beten wir für die, die diesen Weg noch vor sich haben.

Und weil's so gut passt, hier die Langfassung des Videos über ein junges Paar auf dem Weg zum Traualtar:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit dem Posten eines Kommentars erteilen Sie die nach der DSGVO nötige Zustimmung, dass dieser, im Falle seiner Freischaltung, auf Dauer gespeichert und lesbar bleibt. Von der »Blogger« Software vorgegeben ist, dass Ihre E-Mail-Adresse, sofern Sie diese angeben, ebenfalls gespeichert wird. Daher stimmen Sie, sofern Sie Ihre email Adresse angeben, einer Speicherung zu. Gleiches gilt für eine Anmeldung als »Follower«. Sollten Sie nachträglich die Löschung eines Kommentars wünschen, können Sie dies, unter Angabe des Artikels und Inhalt des Kommentars, über die Kommentarfunktion erbitten. Ihr Kommentar wird dann so bald wie möglich gelöscht.