Samstag, 29. September 2012

Los Wochos - Weltuntergang und sonstige Katastrophen

Hurra, wir leben noch!


Der Richelieu hat ein Los Wochos initiiert. Und zunächst fallen mir zum Thema Weltuntergang nur zwei Männer ein:
Johannes Paul II: "Habt keine Angst"
Benedikt XVI: "Fürchtet Euch nicht" - wobei er zugegebenermaßen das Wort unseres Herrn wiedergegeben hat.

Aber nachdem ich gerade mal Weltuntergangsstimmung hatte (ist schon wieder vorbei):
Ein Link sagt mehr als 1000 Worte.

Ich habe aus dieser Seite gelernt, dass Martin Luther den Weltuntergang mehrfach vorausgesagt hat.


2 Kommentare:

  1. Ach sowas dummes aber auch, ich dachte, wenn die Welt am 21.12 untergeht, dann könnte ich mir dieses Jahr die Weihnachtshektik sparen.
    Witzig, dass auch der Dr Martin Luther sich als Weltuntergangsprophet versucht hat.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Im Prinzip sollten wir ja auch auf das Wort des Herrn hören, der gesagt hat, dass niemand den Tag oder die Stunde kenne, außer dem Vater - nicht einmal der Sohn.

      Deshalb sind diese ganzen Propheten von Haus aus nicht ernstzunehmen.
      Trotzdem erstaunlich, dass sie es immer wieder versuchen.

      Löschen

Mit dem Posten eines Kommentars erteilen Sie die nach der DSGVO nötige Zustimmung, dass dieser, im Falle seiner Freischaltung, auf Dauer gespeichert und lesbar bleibt. Von der »Blogger« Software vorgegeben ist, dass Ihre E-Mail-Adresse, sofern Sie diese angeben, ebenfalls gespeichert wird. Daher stimmen Sie, sofern Sie Ihre email Adresse angeben, einer Speicherung zu. Gleiches gilt für eine Anmeldung als »Follower«. Sollten Sie nachträglich die Löschung eines Kommentars wünschen, können Sie dies, unter Angabe des Artikels und Inhalt des Kommentars, über die Kommentarfunktion erbitten. Ihr Kommentar wird dann so bald wie möglich gelöscht.