Freitag, 21. September 2012

Mei is des liab!

Wir hatten ja schon vor zwei Tagen ein paar Zeilen zur Eröffnung der Papst-Benedikt-Begegnungsstätte in Regensburg geschrieben.
Nun, für Bayern ist das schon fast ein Großereignis, deshalb gibt es bei BR-Online mehrere Berichte darüber. 

Ein wirklicher Schatz:
Einer davon beinhaltet auch ein kurzes Interview mit dem Leiter des Institutes Papst Benedikt XVI, Rudolf Vorderholzer:  Auf die Frage, was denn das wichtigste Stück sei, das in der Begegnungsstätte ausgestellt würde, antwortete er: "ein Brief an das Christkind, den 1934 der damals sieben Jahre alte Joseph Ratzinger geschrieben hat und in dem er sich ein Messbuch wünscht."

Es sind einfach diese kleinen Geschichten, die immer uns immer wieder Freude machen!

Die Einweihung in Pentling wird übrigens von Erzbischof Ludwig Müller vorgenommen, der an diesem Sonntag auch seinen Abschied von Regensburg feiern wird. Die Feierlichkeiten am Sonntag werden mit einem Festakt beginnen, danach folgt ein feierliches Pontifikalamt im Dom St. Peter. Danach ist ein Fest auf dem Domplatz geplant, zu dem alle Regensburger eingeladen sind. Mit einem kurzen Orgelkonzert werden die Feierlichkeiten beendet. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit dem Posten eines Kommentars erteilen Sie die nach der DSGVO nötige Zustimmung, dass dieser, im Falle seiner Freischaltung, auf Dauer gespeichert und lesbar bleibt. Von der »Blogger« Software vorgegeben ist, dass Ihre E-Mail-Adresse, sofern Sie diese angeben, ebenfalls gespeichert wird. Daher stimmen Sie, sofern Sie Ihre email Adresse angeben, einer Speicherung zu. Gleiches gilt für eine Anmeldung als »Follower«. Sollten Sie nachträglich die Löschung eines Kommentars wünschen, können Sie dies, unter Angabe des Artikels und Inhalt des Kommentars, über die Kommentarfunktion erbitten. Ihr Kommentar wird dann so bald wie möglich gelöscht.