Samstag, 22. September 2012

Überraschung!

Die Politik hält doch immer wieder Überraschungen für uns bereit.
Heute z.B. berichtet die Süddeutsche, dass Frau Göring-Eckart von den Grünen ihren Parteimitgliedern erzählt, dass sie  mit dem Papst bei einem Treffen über die Situation der Homosexuellen gesprochen hätte.

Das kommt natürlich einem Outing gleich:
Frau Göring-Eckart heißt gar nicht Göring-Eckart, sondern Katrin Lindemann und ist die Tochter vom Rentner Erwin, der ja damals nach seinem Lottogewinn seiner Tochter und dem Papst eine gemeinsame Herrenboutique in Wuppertal finanziert hat.
Wir vermuten, dass das eigentlich geheim bleiben sollte, denn natürlich führt die Herrenboutique auch Bekleidung für HS.
Da Frau Lindemann (Göring-Eckart) aber unbedingt ein bisschen "Name dropping" brauchte und mit dem Papst angeben wollte, hat sie sich jetzt geoutet. Hier noch mal als Beweis, die Aussage von Papa Erwin:



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit dem Posten eines Kommentars erteilen Sie die nach der DSGVO nötige Zustimmung, dass dieser, im Falle seiner Freischaltung, auf Dauer gespeichert und lesbar bleibt. Von der »Blogger« Software vorgegeben ist, dass Ihre E-Mail-Adresse, sofern Sie diese angeben, ebenfalls gespeichert wird. Daher stimmen Sie, sofern Sie Ihre email Adresse angeben, einer Speicherung zu. Gleiches gilt für eine Anmeldung als »Follower«. Sollten Sie nachträglich die Löschung eines Kommentars wünschen, können Sie dies, unter Angabe des Artikels und Inhalt des Kommentars, über die Kommentarfunktion erbitten. Ihr Kommentar wird dann so bald wie möglich gelöscht.