Montag, 22. Oktober 2012

Herzliches Beileid, Stuttgart!


Jetzt ist es bewiesen, auch das Stuttgarter Wasser ist mit Happy Pills verseucht, deshalb haben sie jetzt einen Grünen Bürgermeister. Die schwäbische Spießigkeit hat gesiegt und die armen Stuttgarter werden weiterhin die Lachnummer der Nation bleiben.

„Wir können alles außer wählen“ oder heute hat es einer noch  deutlicher ausgedrückt „außer denken“. Aber das ist wohl den „Happy Pills“ geschuldet ...

Der Fußballer Thomas (was erlaube) Strunz hat vor Jahren mal gesagt:

„Das beste an Stuttgart ist die Autobahn nach München!“:

Um dem Mief von Stuttgart , Ulm und Biberach zu entfliehen, tut's aber auch die "Schwäb'sche Eisebahn"





Kommentare:

  1. Wahre Worte gelassen ausgesprochen. Und in die Schwäb´sche Eisebahne schdeigd mer im neue Schduddgarder Hauptbahnhöfle ein.....

    AntwortenLöschen
  2. „Das beste an Stuttgart ist die Autobahn nach München!“
    Huarrharr lach mich weg!! KÖSTLICH :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie gut, dass die Autobahn zumindest auf der bayerischen Seite auch kräftig ausgebaut wird. Sonst hätten wir ja einen Dauerstau der "S"-Kennzeichen ...

      Löschen
  3. Bis das neue Stuttgarter Hauptbahnhöfle fertig ist, haben die Grünen in Stuttgart und BW schon lange fertig. So viele Happy Pills können die gar nicht produzieren .... Da muss nur mal der Daimler sein Hauptquartier nach Sindelfingen verlagern und schon sind die Grünen Träume ausgeträumt. Die Porsche-Gewinne gehen jetzt ohnehin nach Niedersachsen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. und mer könnt überlege, ob die Häbbipills nedd in dere Ladde Maggiaddoh sinn,die wo die Gaddinne von dene Uffsichtsrähde von dem Daimler unn so in dene ihre Hanglagehäusle schlürfet.

      Löschen
    2. Nee, Ladde Maggiaddoh trinken die Schwaben nur, wenn sie in Berlin sind. Daheim wird richtiger Kaffee gekocht ....
      Ich bin ja mal ein paar Jahre gependelt - und kann es nur bestätigen: In Stuttgart ist absolut nichts los.
      Selbst ein ehem. Daimler-Boss hat dann irgendwann die Flucht ergriffen und ist nach München gezogen....

      Löschen
  4. Bin vorhin mal wider an dem Auto mit dem politsch unkorrekten Aufkleber vorbeigekommen:
    "Schwobe schaffe, Badener denke"
    http://www.baden-fan.de/WebRoot/Store/Shops/61023860/4887/306E/5A7F/AAA5/4928/C0A8/28BB/C539/05-015.jpg
    Scheint wahr zu sein!

    AntwortenLöschen

Mit dem Posten eines Kommentars erteilen Sie die nach der DSGVO nötige Zustimmung, dass dieser, im Falle seiner Freischaltung, auf Dauer gespeichert und lesbar bleibt. Von der »Blogger« Software vorgegeben ist, dass Ihre E-Mail-Adresse, sofern Sie diese angeben, ebenfalls gespeichert wird. Daher stimmen Sie, sofern Sie Ihre email Adresse angeben, einer Speicherung zu. Gleiches gilt für eine Anmeldung als »Follower«. Sollten Sie nachträglich die Löschung eines Kommentars wünschen, können Sie dies, unter Angabe des Artikels und Inhalt des Kommentars, über die Kommentarfunktion erbitten. Ihr Kommentar wird dann so bald wie möglich gelöscht.