Mittwoch, 31. Oktober 2012

Reformationstag, Sixtinische Kapelle und eine Begegnung die leider nie stattfand

Heute ist Halloween, wo die Kinder durch die Gegend laufen und Süßigkeiten schnorren.
Heute ist Reformationstag und der 500. Jahrestag der Enthüllung der Malereien Michelangelos in der Sixtinischen Kapelle.
Manfred Lütz hat sich in der FAZ absolut genial, zu der leider wohl nicht  nicht stattgefunden habenden,  echten Begegnung zwischen Luther und Michelangelo, geäußert.
Ach hätte Luther es doch verstanden, dass die Schöpfung nicht böse ist, das Freude und Vergnügen, Kunst und Luxus auch eine Art sind Gott zu preisen.
Hätte er doch verstanden, was Chesterton sagt "Die Katholische ist die einzige Religion , die keinen Widerspruch zwischen einem Bierglas, einer Pfeife und dem Kreuz sieht."
Warum ich so rumschwalle? Nun ich will unsere Leser dazu bringen, unbedingt diesen Link anzuklicken, um den Artikel von Manfred Lütz zu lesen.
Der Titel lautet: 
500 Jahre Sixtinische Kapelle Hätte Luther ihn doch nur verstanden!

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Mit dem Posten eines Kommentars erteilen Sie die nach der DSGVO nötige Zustimmung, dass dieser, im Falle seiner Freischaltung, auf Dauer gespeichert und lesbar bleibt. Von der »Blogger« Software vorgegeben ist, dass Ihre E-Mail-Adresse, sofern Sie diese angeben, ebenfalls gespeichert wird. Daher stimmen Sie, sofern Sie Ihre email Adresse angeben, einer Speicherung zu. Gleiches gilt für eine Anmeldung als »Follower«. Sollten Sie nachträglich die Löschung eines Kommentars wünschen, können Sie dies, unter Angabe des Artikels und Inhalt des Kommentars, über die Kommentarfunktion erbitten. Ihr Kommentar wird dann so bald wie möglich gelöscht.