Mittwoch, 5. Dezember 2012

Das Boot fährt in den Heimathafen

Trotz aktuell stürmischer See, zieht sich das Beiboot vorübergehend aus dem virtuellen Kampfgetümmel zurück.
Wir schippern morgen in den Heimathafen um aufzutanken, spirituelle Vorräte an Bord zu nehmen.
Eine Bordwache wird bleiben und wir hoffen das wir ab und an ein kurzes Signal senden können.
Sprich wir fahren nach ROM!
Im Jahr des Glaubens in die Heilige Stadt, um am Ende unserer kurzen Pilgereise, mit dem gelehrtesten aller Päpste zusammen mit tausenden von anderen auf dem Petersplatz den Angelus zu beten.
Wir nehmen die Kirche in Deutschland und die Blogozese sozusagen mit (es ist ja eine Wallfahrt und kein Urlaub zum Entspannen) und hoffen gestärkt wieder zu kommen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit dem Posten eines Kommentars erteilen Sie die nach der DSGVO nötige Zustimmung, dass dieser, im Falle seiner Freischaltung, auf Dauer gespeichert und lesbar bleibt. Von der »Blogger« Software vorgegeben ist, dass Ihre E-Mail-Adresse, sofern Sie diese angeben, ebenfalls gespeichert wird. Daher stimmen Sie, sofern Sie Ihre email Adresse angeben, einer Speicherung zu. Gleiches gilt für eine Anmeldung als »Follower«. Sollten Sie nachträglich die Löschung eines Kommentars wünschen, können Sie dies, unter Angabe des Artikels und Inhalt des Kommentars, über die Kommentarfunktion erbitten. Ihr Kommentar wird dann so bald wie möglich gelöscht.