Sonntag, 13. Januar 2013

Der Kaiser ist weiser!

Das freut uns doch wirklich!

katholisch.de meldet heute, dass der allseits bekannte Fußballkaiser Franz Beckenbauer dem Kapuziner-Pater Matthias Doll zu seinem 70. Geburtstag gratuliert hat.
Hintergrund ist die langjährige seelsorgliche Begleitung der deutschen Fußballnationalmannschaft durch Pater Doll - letztmalig 1990, als das deutsche Team auch letztmalig die Fußball-Weltmeisterschaft gewann.
Weiter sagte "der Kaiser", dass er 2006 dem damaligen Teamchef Rudi Völler nahe legte, das Team wieder von Pater Doll begleiten zu lassen. Doch der DFB lehnte ab. Und betreut seitdem die Spieler z.B. mit dem Absingen der Nationalhymne, Mental-Trainern oder Glücksarmbändchen.
Hat ja alles nichts gebracht mit dem Eso-Zeugs, wie man sieht. Vielleicht sollte Jogi Löw umdenken und beim Flug nach Brasilien schon mal ein Ticket für Pater Doll mit bestellen - falls es was werden soll mit dem Titel.

Die Beibootbesatzung gratuliert Pater Doll ebenfalls zum 70. Geburtstag und wünscht noch viele gute und gesunde Jahre!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit dem Posten eines Kommentars erteilen Sie die nach der DSGVO nötige Zustimmung, dass dieser, im Falle seiner Freischaltung, auf Dauer gespeichert und lesbar bleibt. Von der »Blogger« Software vorgegeben ist, dass Ihre E-Mail-Adresse, sofern Sie diese angeben, ebenfalls gespeichert wird. Daher stimmen Sie, sofern Sie Ihre email Adresse angeben, einer Speicherung zu. Gleiches gilt für eine Anmeldung als »Follower«. Sollten Sie nachträglich die Löschung eines Kommentars wünschen, können Sie dies, unter Angabe des Artikels und Inhalt des Kommentars, über die Kommentarfunktion erbitten. Ihr Kommentar wird dann so bald wie möglich gelöscht.