Samstag, 9. Februar 2013

H-A-L-L-O ... ist da wer ? Keiner? Warum hört uns keiner?


Ohh neee... die armen Kinder.  Was für ein Trauma.....

Ein leichtes Säuseln im Blätterwald führte mich zu später Stunde auf die Homepage von Spiegel Online. Ungeheuerlich war’s, was man da lesen konnte:
Zwei Kindergartentanten in der Baden-Württembergischen Provinz waren des Lärmens der ihnen Anvertrauten überdrüssig und klebten den lieben Kleinen einfach so den Mund zu! Mit Tesafilm....
Man kann sich vorstellen, was für ein Aufschrei da durch die Medien ging. Panik, Hetze, Schlagzeilen überall von Bild bis Zeit. Entrüstung allerorten! ... so eine Gemeinheit! Oder? Nix dergleichen. Also ging ich auf die Suche.... Eine Spiegel-Ente oder Wahrheit - was war da wohl dran an der Geschichte? Und ich wurde fündig. Es ist wahr! Ende Januar haben zwei Erzieherinnen in einem Kindergarten in Wertheim am Main ein paar Kinder auf diese brutale Weise abgestraft.

Die Eltern machten einen Aufstand, der Bürgermeister entschuldigte sich....und die  FränkischenNachrichten – Ausgabe Main-Tauber-Kreis berichteten zweimal (!) darüber!.
Ja, die armen Kinder sind wirklich zu bedauern. Es war ein städtischer Kindergarten! Da haben ihre Eltern einen großen Fehler gemacht. Wäre das eine katholische Erzieherin  in einem katholischen Kindergarten gewesen, dann hätte der Bürgermeister am Sonntag bei Günter Jauch einen Platz sicher gehabt, incl. einiger Mütter, die von ihren traumatisierten Kindern berichten. Aber so reichts gerade mal für die Heimatzeitung und für Spiegel Online, aber dort nicht mal für ein Forum. So ein Pech!

1 Kommentar:

  1. Klar, ist wie bei Orwell Farm der Tiere, Manche sind halt gleicher.

    AntwortenLöschen

Mit dem Posten eines Kommentars erteilen Sie die nach der DSGVO nötige Zustimmung, dass dieser, im Falle seiner Freischaltung, auf Dauer gespeichert und lesbar bleibt. Von der »Blogger« Software vorgegeben ist, dass Ihre E-Mail-Adresse, sofern Sie diese angeben, ebenfalls gespeichert wird. Daher stimmen Sie, sofern Sie Ihre email Adresse angeben, einer Speicherung zu. Gleiches gilt für eine Anmeldung als »Follower«. Sollten Sie nachträglich die Löschung eines Kommentars wünschen, können Sie dies, unter Angabe des Artikels und Inhalt des Kommentars, über die Kommentarfunktion erbitten. Ihr Kommentar wird dann so bald wie möglich gelöscht.