Montag, 8. April 2013

Der Engel des Herrn

brachte Maria die Botschaft  - und sie empfing vom heiligen Geist

Leonardo da Vinci: Annunciazione, Uffizien, Florenz, Public comain via Wikimedia Commons
Maria wird vom Erzengel Gabriel verkündet, dass sie den Sohn Gottes, den Heiland und Erlöser gebären wird.
"Siehe ich bin die Magd des Herrn, mir geschehe nach Deinem Wort."
Dank dieses "Ja"  Mariens sind wir alle Kinder Gottes geworden und von unseren Sünden erlöst.
Daraus entstand unser Glaube und unsere Kirche.

Wie könnte man die Verkündigung des Herrn schöner darstellen, als in diesem Gemälde von Leonardo da Vinci. Die ganze Pracht und Schönheit der Renaissance zeigt sich in diesem Bild, das derzeit in den Uffizien in Florenz hängt.


1 Kommentar:

  1. Schööööön! Danke. In der Hamburger Kunsthalle hängt auch eine Verkündigung aus der Leonardozeit- nur war die Renaissance im Norden noch nicht angekommen, sie ist also noch mittelalterlich gemalt und da sitzt Maria in ihrem Stüblein und strickt einen Strumpf-während der Engel herantritt.
    In der Abteilung sieht man übrigens auch viele der bei der Reformation aus den Kirchen entfernten Altaraufsätze, Diptychen und Triptychen, die nun das protestantisch gewordene Volk nicht mehr sehen durfte.

    AntwortenLöschen

Mit dem Posten eines Kommentars erteilen Sie die nach der DSGVO nötige Zustimmung, dass dieser, im Falle seiner Freischaltung, auf Dauer gespeichert und lesbar bleibt. Von der »Blogger« Software vorgegeben ist, dass Ihre E-Mail-Adresse, sofern Sie diese angeben, ebenfalls gespeichert wird. Daher stimmen Sie, sofern Sie Ihre email Adresse angeben, einer Speicherung zu. Gleiches gilt für eine Anmeldung als »Follower«. Sollten Sie nachträglich die Löschung eines Kommentars wünschen, können Sie dies, unter Angabe des Artikels und Inhalt des Kommentars, über die Kommentarfunktion erbitten. Ihr Kommentar wird dann so bald wie möglich gelöscht.